•  
  • Projekt KID CZ-A

Projekt KID CZ-A

Am 30. Mai 2011 erhielt der Verein Europa Brücke Raabs die erfreuliche, offizielle Nachricht: Das gemeinsam mit den Projekt Partnern Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Südböhmische Universität České Budejovice, Historisches Institut der Akademie der Wissenschaften der Republik Tschechien (Prag) und Kreis Vysočina eingereichte ETZ-Projekt (“Europäische Territoriale Zusammenarbeit Österreich-Tschechien 2007-2013″) “Kulturlandschaften und Identitäten entlang der tschechisch-österreichischen Grenze – 60 Jahre EU“ (KID CZ-A) ist genehmigt.

Die ersten Ideen zu KID CZ-A gehen direkt auf die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 zurück, als durch die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den tschechischen und österreichischen Entwicklern und Veranstaltern der Ausstellung auf beiden Seiten der Wunsch entstand, auch in Zukunft eng zusammen zu arbeiten und gemeinsame Projekte zu entwickeln.
Zusätzlich zu den Projekt Partnern konnten eine ganze Reihe an strategischen Partnern aus dem gesamten ETZ-Programmgebiet (unter anderem: Waldviertel Akademie, NÖ Landesschulrat, NÖ Landesakademie, Universität Linz, Technische Universität Liberec/Reichenberg, Universität Brno/Brünn uvm.) gewonnen werden, die die Qualität des Projektes noch unterstreichen werden.

PROJEKTZIELE und PROJEKTINHALTE

PROJEKTPARTNER

VERANSTALTUNGEN

KID CZ-A: Kofinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Europäische Territoriale Zusammenarbeit Österreich-Tschechien 2007-2013: Gemeinsam mehr erreichen – Společně dosáhneme více. www.at-cz.eu

 

No Comments - Leave a comment

Leave a comment

Welcome , today is Mittwoch, 17. Oktober 2018